Samstag, 20. Februar 2010

Übungen im Praktikum

Nun habe ich bereits einige Tage klinisches Praktikum hinter mir. Ich fühle mich so wohl, wie noch nie in irgendeinem Job. Es macht mir große Freude, mit den Patienten zu malen, mit Ihnen zu sprechen, Ihnen Mut zu machen, Ihrer Freude beim Malen zuzusehen....

Meist mache ich die Übungen mit, d.h. so produktiv wie in letzter Zeit war ich schon lange nicht mehr. Am besten haben mir diese Übungen gefallen (Zeit ca. 1 Stunde):

Tusche verlaufen lassen, Flächen füllen,
Assoziationen kommen lassen

(Tusche, Acryl, Kohle, Pastellkreide)






Die Formen von Pflanzenteilen (Fotos) aufgreifen und fortführen
(Kohle, Pastellkreiden, Tuschestift)



1 Kommentar:

soisses hat gesagt…

es muss ein traumhaftes gefühl sein, wenn man den richtigen beruf für sich gefunden hat! ich freu mich für dich und wünsche dir, dass es auch weiterhin so viel freude bereitet!

gruß dani