Donnerstag, 10. Juni 2010

Erster Tag im Praktikum

Ja, es hat geklappt mit der Praktikumsstelle!
Und heute hatte ich schon meinen ersten Tag. Es ist alles ganz anders als bei meinem vorigen Praktikum: Im Rosenwinkel gibt es nur geschlossene Malgruppen mit festen Teilnehmern. Die Patienten haben zumeist eine schizophrene Erkrankung mit paranoid-halluzinatorischer Psychose. Sie leiden unter Wahnvorstellungen mit Stimmenhören u.a. halluzinatorischen Erlebnissen. Nach der Entlassung aus der Psychiatrie können Sie im Rosenwinkel dauerhaft wohnen, da sie nicht in der Lage sind, selbständig zu leben.

Ich bin sicher, dass ich sehr viel lernen kann.

Kommentare:

artista hat gesagt…

super, das freut mich....und ich denke, dass ist eine echte Herausforderung....finde ich toll, dass du dich bereit erklärst mit Menschen zu arbeiten, die es sehr schwer haben....

Herzlichst
artista

Birgit hat gesagt…

Ich freue mich für Dich.
Habe Deinen Blog eben entdeckt und ich bin begeistert.
Wenn ich heute nochmal entscheiden könnte, würde ich mich auch für die Kunsttherapeutin o.ä. entscheiden.
Freue mich auf Deine nächsten "Berichte".
Liebe Grüße
Birgit

Claudia hat gesagt…

Ich kommentiere hier nicht so oft, aber jetzt mal... Herzlichen Glückwunsch zum tollen Prüfungsergebnis und zum Praktikumsplatz! Ich bewundere Deinen Weg sehr!
glg
claudia

Elisabeth J.-S. hat gesagt…

Es geht aufwärts! Schön, dass es geklappt hat. Ich stelle es mir schwer vor, wieder abzuschalten, zu Hause.
Nochmal Herzlichen Glückwunsch
und ich freu mich auf weitere Berichte
Elisabeth